Kodex

Verhaltenskodex bei Yesbo

Verhaltenskodex bei YesboDamit Yesbo allen gleichermaßen Spass macht, muss du dich an gewisse Regeln halten. Folgende Handlungen sind im Netzwerk verboten und können bestraft werden:

1. Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Verleumdung und Diskriminierung. Es ist verboten sich auf Yesbo rassistisch zu äußern, Menschenhass zu schüren, nationalistische Bilder zu benutzen oder andere Nationen zu beleidigen.

2. Öffentliche Angriffe, pornografische Bilder, Pädophilie, Angebote zu Prostitution oder Escort-Diensten, sowie ausdrückliche und indirekte Einladungen zu sexuellen Aktivitäten.
Es ist verboten übertrieben erotische Texte und Bilder zu veröffentlichen. Humoristische oder karikierende Abbildungen können hier in einigen Fällen eine Ausnahme bilden, wenn der humoristische Charakter die Oberhand behält.

3. Nachrede, Rufmord, Stalking, Missbrauch des Namen oder Bildnisses, Missbrauch von Vertrauen etc. sind verboten und werden unter Strafe gestellt. Beschimpfungen, grobe Beleidigungen, der Missbrauch der Fotos eines andern und lästerliche Praktiken sind auf Yesbo verboten.

4. Es ist auf der ganzen Seite strikt verboten Nachrichten oder Bilder mit einem schändlichen, bedrohlichen, irreführenden, hassschürenden, aggressiven, rassistischen, vulgären, abschätzigen, ungehörigen, beleidigenden, gewalttätigen (dazu gehören auch Fotos oder Abbildungen von Waffen), obszönen, pornografischen oder schockierendem Inhalt (z. B. Fotos auf denen Selbstmord verherrlicht wird) zu veröffentlichen.Es ist außerdem verboten die Seite für kommerzielle oder politische Ziele zu nutzen. Sich auf politische Parteien zu beziehen und das Darstellen von Flaggen wird ebenfalls bestraft. Diskussionen über politische Standpunkte sind erlaubt, solange diese nicht ausarten.

5. Missbrauch von geistigem Eigentum
Auf Yesbo darfst du ausschließlich Inhalte (Bilder, Texte, Musik, Videos, u.a.) veröffentlichen, für die du die nötigen Copyrights besitzt. Du bist alleinig verantwortlich für das Einholen dieser Rechte. Yesbo kann nicht haftbar gemacht werden, wenn du Inhalte veröffentlichst, für die du nicht die nötigen Rechte besitzt. Yesbo wird Sanktionen verhängen, wenn es von Inhalten, die die Rechte Dritter verletzen, erfährt.

6. Das Stören der öffentlichen Ordnung auf der Website, beinhaltet Spamming, das unaufgeforderte Senden von Werbung oder Kettenbriefen über private oder öffentliche Nachrichten, das unrechtmäßige Neuladen von Webseiten, oder das Überfluten mit- oder Veröffentlichen von übertrieben langen Texten, etc. kann bestraft werden.

ALSO, BITTE LEG KEIN VERHALTEN AN DEN TAG, DAS UNANGEMESSEN ODER SCHÄDLICH FÜR ANDERE Yesbo USER IST!

7. Hacken oder der Versuch zu Hacken von Yesbo oder eines Kontos von Yesbo Users ist äußerst strafbar. In diesem Fall verständigen wir ohne Ausnahme, auch bei Minderjährigen, unverzüglich die Polizei. Du riskierst Gefängnis oder schwere Strafe.

Neben Übertretungen wie Verleumdung und Ehrbeleidigung die Straftaten sind und beide gerichtlich nach einer Klage des Betroffenen verfolgt werden können, kann Yesbo selbst die Initiative übernehmen um verbotene Praktiken zu beenden. Yesbo ist verpflichtet bei der Feststellung von strafbaren Handlungen diese an gerichtliche Dienste weiterzuleiten.

Beschwerden?

Missbrauch kann gemeldet werden an:
Internetagentur Wagner
Taußersdorf 4
94362 Neukirchen
Kontakt@Yesbo.de

In den meisten Fällen kannst du die Funktion “Verstöße melden” nutzen, um Missbrauch zu melden!

Kontakt & Support

Was können wir für Dich tun? Beschreibe dein Anliegen einfach genauer und sende uns dieses. Danke!

Sending
© 2016 - Yesbo Über uns - Kodex - Kontakt - Impressum - Datenschutz - AGB’s
Kostenlos Blog erstellen - Blog Community Yesbo Yesbo - Verstoß melden - Werben - Yesbo bei Facebook - Pinnwandbilder - Internetagentur Wagner - Online Dating‎ und Partnersuche - Menschen helfen
or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account

Springe zur Werkzeugleiste