Social Media Marketing – So geht’s

Jedes Unternehmen hat das Ziel, sich selbst, sein Produkt oder Dienstleistung so bekannt wie möglich zu machen (potenzielle Kundengewinnung), um erfolgreich am Markt zu bestehen und zu wachsen.

Bis zur Einführung von Web 2.0 (interaktive Teilnahme der Besucher) und damit der Geburt von sozialen Netzwerken und somit auch dem Social Media Marketing vor ein paar Jahren, wurden Marketingmaßnahmen überwiegend durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) erreicht. Da der meiste Traffic über Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing erreicht wurde.

Was ist überhaupt Social Media Marketing
Social Media Marketing (kurz SMM) auch oft als Netzwerk-Marketing bezeichnet, ist im Grunde genommen nichts weiter, als die Nutzung von sozialen Netzwerken als Marketinginstrument.

Hierbei werden soziale Netzwerke gezielt für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen ausgerichtet, um mehr Bekanntheit, Traffic (Besuchergenerierung) und Kunden zu gewinnen.

Wie nutzt man Social Media Marketing
Um es einfacher zu halten und diesen Artikel nicht ausufern zu lassen, wird hier nur auf Facebook und Google Plus für Social Media Marketing eingegangen.

Natürlich gibt es noch viele weitere soziale Netzwerke, die es Wert sind genannt zu werden. Nur ein Beispiel ist das Bilder-Netzwerk Pinterest, das sehr stark am kommen ist und wahrscheinlich die nächsten Monate von sich reden machen wird. Auch Twitter sollte man nicht vergessen, da Twitter aber eher ein Microblog ist als ein soziales Netzwerk, ist dieses Netzwerk extra zu behandeln und hat mit klassischem Sozial Media Marketing wenig zu tun.

Social Media Marketing bei Facebook
Das soziale Netzwerk Facebook ist wohl mit Abstand das größte und bekannteste Netzwerk mit über 790 Millionen Mitgliedern.  Allein in Deutschland nutzen über 22 Millionen Mitglieder das Netzwerk.

Social Media Marketing bei Facebook ist vor allem auf die sogenannten Fans ausgerichtet. Hierzu wird eine Facebook-Fanpage erstellt und durch aktuelle Meldungen, Gewinnspiele und weitere für den Nutzer interessante Inhalte gepflegt. Gefällt dem Nutzer das Produkt, die Dienstleistung oder das Unternehmen, kann er durch ein Klick auf den Button „Fan werden“ ein Fan werden. Viele Fans bedeuten natürlich auch viele „gefällt mir“ Klicks und schon ist eine Art Schneeballsystem im Gange, da wiederum Freunde und dessen Freunde eines Fans auch ungewollt über die Fanpage informiert werden, durch dessen Statusupdates.

Fans sind potenziell interessierte Kunden und ungewollte Vermittler

Social Media Marketing mit Google Plus (Google+)
Relativ neu ist das soziale Netzwerk Google Plus aus dem Hause des Internetgiganten Google Inc. Mit über 90 Millionen Nutzern, laut eigenen Angaben, ist das soziale Netzwerk Google+ nicht zu unterschätzen und dessen Potential ist eine wichtige Rolle im Social Media Marketing. Mit rasch steigenden Mitgliederzahlen gewinnt Google Plus zunehmend an Bedeutung für Unternehmen und Dienstleister.

Die allgemeine Strategie des Social Media Marketing auf Google Plus ist ähnlich wie bei Facebook und basiert auf Reichweite, Interessenten und Inhalte. Zudem nutzt Google die Macht seiner Suchmaschine und verleiht dem eigenen sozialen Netzwerk ein wirklich großes PLUS!

Häufig geteilte Inhalte auf Google Plus bekommen augenscheinlich zusätzlich noch eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen bei der Google-Suche. Weiter konnte beobachtet werden, dass geteilte Inhalte von einer Person berücksichtigt wurden und bei dessem Besuch in der Google-Suche, diese Inhalte ganz oben angezeigt wurde. Also, was der User auf Google Plus gut findet, soll er auch in der Google-Suche als erstes angezeigt bekommen.

Erkenntnis: Umso mehr Nutzer meine Inhalte auf Google Plus teilen, umso mehr kann man die Suchergebnisse eines Nutzers beeinflussen. Somit ist das soziale Netzwerk von Google eher, oder auch, aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu betrachten und nicht nur aus der Social Media Marketing Sicht.

Fazit: Social Media Marketing ist für Unternehmen unverzichtbar geworden.

Für alle Aktivitäten in sozialen Netzwerken gilt immer das gleiche:
- Authentisch berichten
- Ehrlich sein
- Kontakte und Fans pflegen
- Interessante Informationen verbreiten
- Regelmäßige Inhalte posten
- Gelegentliche Gewinnspiele, Geschenke oder Wettbewerbe planen
- Wichtiger als Quantität ist Qualität

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.


1 + zwei =

*

Kostenlos Blog erstellen - Blog Community Yesbo Yesbo - Blog Domain bestellen - Verstoß melden - Anmelden - Werbung

People Who Like Thisx

Loading...