• 26. Januar 2014 /  Allgemein

    Es führt kein Weg vorbei.

    Ich muss es tun.

    Ich kann nicht anders.

    Schäme mich, wage es nicht, irgendwem in die Augen zu sehen. Mache vage Andeutungen, spiele meinen Zustand herunter, setze dieses Lächeln auf, verschwinde hinter dieser Maskerade, werde weniger, jeden Tag, jede Stunde, jede gottverdammte Sekunde. Bin wie eine Sanduhr, die Zeit läuft, die letzten Körner fallen und fallen und fallen, bis irgendwann alles zum Stillstand kommt.

    Ich warte und warte, die Tage ziehen vorbei wie gesichterlose Passanten an einem grauen Tag in der Fußgängerzone. Bin mir vollkommen darüber im Klaren, was mir bevorsteht, was das alles zu bedeuten hat.

    Wie konnte ich es so weit kommen lassen. Oder lag das alles gar nicht in meiner Hand? Bin ich nur Teil eines großen Planes, dessen Sinn ich nicht begreife? Die Fragen stürmen auf mich ein wie Hagelkörner, ich versuche sie abzuwehren und bei diesem Versuch fange ich an zu bluten, klaffende Wunden, die mich daran erinnern, dass das ewige Warten auf nie eintreffende Antworten schmerzhaft ist. Liege nachts stundenlang wach, den sich gemächlich bewegenden Mond beobachtend, leise atmend, darauf hoffend, dass die Tränen, die aus meinen Augenwinkeln kullern bald versiegen.

    Stehe auf, fühle mich wie ein Roboter, lege mich nieder, fühle mich wie ein Roboter, funktioniere, der Sinn einer Maschine und das Gefühl wird außer Acht gelassen. Nein. Nein. Nein.

    Das Orchester schwillt an und ich weiß, dass der endgültige Punkt bald erreicht ist. Die Schwelle zur Freiheit naht. Die Befreiung, auf die ich seit Jahren warte, mein Ziel, seit all diese Misere angefangen hat.

    Zu flüchten, all diesen Problemen aus dem Weg zu gehen, ist feige. Aber ist es feige, sich selbst etwas gutes zu tun, um nicht daran zu zerbrechen? Ich finde es mutig, sich dem Unbekannten zu stellen. Und das werde ich.

    … Egal wie es enden wird, egal wann. Ich werde frei sein, ich spüre es.

     

    xo…L

    Posted by Silver Silence @ 01:01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlos Blog erstellen - Blog Community Yesbo Yesbo - Yesbo unterstützen - Verstoß melden - Werben - Yesbo bei Facebook - Pinnwandbilder - Internetagentur Wagner - Online Dating‎ und Partnersuche - Bayerischer Wald