Neues Kapitel

Das Neue Jahr klopfe mit neuen Dingen an meine Tür.
Ich sehe nach vorne und erblicke Licht.
Ich sehe es, das was die Menschen Farben nennen.
Ich spüre und verstehe das was Menschen liebe nennen.
Ich enteckte die Farbe Gelb und ich enteckte mich ganz neu.
Mag sein das ich krank bin aber ich habe mich noch nie so gesund und lebendig Gefühlt wie jetzt.
Borderline ist mein Freund geworden mit dem ich mich mal hinsetzte und mein Leben bespreche.
Und dann gibt es noch ihn.
Er ist so weit weg von mir, so viele Kilometer weiter weg von mir aber um ehrlich zu sein war ich noch nie einem Menschen so nahe wie ihm.
Die Stimmen gehen langsam fort und ich höre mich, nur mich und meine Gedanken.
Ich sehe keine Gestallten, ich sehe die Zukunft.
Und ich bin noch nicht vollkommen ich, ich weiß nur zum Bruchteil wer ich bin aber für was mich suchen wenn ich mich neu entecken kann.
Und so begrüße ich dieses Jahr, ganz neu. Und wer weiß was mir die Liebe noch zu verstehen gibt, wer weiß was das Borderline noch zu mir spricht, wer weiß wie viele Farben es schon gibt.
Ich bin bereit, bereit zu leben.
Und ich werde Ich sein, voll und ganz.
Was heute ist, ist morgen vorbei.
Was heute ist, ist morgen vielleicht gar nicht mehr da.
Was heute ist, ist nur heute und morgen ist morgen.

Schreibe einen Kommentar